Ayurveda-Massagen

... die Wissenschaft vom Leben

 Ayurveda stammt aus dem alten Sanskrit und bedeutet soviel wie „das Wissen vom Leben“. Azur – das Leben wird in der Sanskritsprache mit einer langen und erfüllten Lebensspanne in Verbindung gebracht. Veda bedeutet ursprünglich „Wissen“ in seiner reinsten Form.

 Ayurvedische Anwendungen stellen immer die Ordnung, dem Veda im Menschen wieder her und  erzeugen Wohlbefinden für Körper, Geist und Seele. Denn der Weg zur Gesundheit führt über wachsende Harmonie, zunehmende Freude und inneren Frieden. 


Abhyanga
Die klassische „Einölung o. Salbung“ wird von allen Massagen am häufigsten eingesetzt und gilt als Königin der ayurvedischen Ölmassagen. 

70 Minuten  Ganzkörpermassage     

Garshan
Seidenhandschuhmassage hat einen trockenen, entgiftenden und Kreislauf anregenden Charakter.

 60 Minuten  Ganzkörpermassage    

Mukabhyanga
Die ayurvedische Gesichtsmassage kann gegen Aufpreis mit Masken und Peelings kombiniert werden.

30 Minuten  Gesichtsmassage       

Padabhyanga
Die ayurvedische Fußmassage stellt, neben der Kopfmassage, die wichtigste Teilkörpermassage dar.

 50 Minuten Fuß- und Beinmassage                             

Shiroabhyanga
Die Kopfmassage wird mit viel Öl  ausgeführt. Sie harmonisiert den Kopf und beruhigt den Geist . Das Bewustsein des Menschen wird unmittelbar berührt. Es ist eine wunderschöne Behandlung nach dem Feierabend. Zum Abschluß der Behandlung erfolgt ein warmer Kopfwickel.

50 Minuten  Kopfmassage    

Udarabhyanga
Die ayurvedische Bauchmassage arbeitet am Zentrum des Menschen und hat daher wichtige
Auswirkungen auf Körper und Seele.

45 Minuten  Bauchmassage     

Prishta Abyanga
Die Rückenmassage dient der Wärmung und Lockerung des Gewebes und hat eine ausgleichende Wirkung auf alle Doshas.

60 Minuten  Rückenmassage mit Ingwerkompressen    

 

Preise auf Anfrage